Aktuell: Ausschreibungsergebnisse Wind Onshore

Ergebnisse der 1. Ausschreibung Wind Onshore der BNetzA und Ausschreibungssimulation bizz energy Research

Am Freitag (19.05.2017) hat die Bundesnetzagentur die mit Spannung erwarteten Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für Windenergieanlagen an Land bekannt gegeben. Mit 5,78 ct/kWh liegt das höchste bezuschlagte Gebot etwa einen halben Cent unterhalb des in der Ausschreibungssimulation von bizz energy Research erzielten Grenzgebots. Vor allem die große Anzahl von Bürgerwindparks – 93 % aller bezuschlagten Gebote stammten von Bürgerenergiegesellschaften – haben die Höhe des Grenzgebots im Vergleich zu unserer Simulation „gedrückt“.

Bemerkenswert ist, dass der durchschnittliche, mengengewichtete Zuschlagswert von 5,71 ct/kWh exakt mit jenem aus der Ausschreibungssimulation übereinstimmt. Die Teilnehmer der Simulation haben damit einen echten Mehrwert bei der Vorbereitung auf die Ausschreibung der Bundesnetzagentur erhalten.

Die Anmeldung zur nächsten Simulationsrunde ist bis zum 31.05.2017 möglich. In dieser Simulationsrunde können sich die Teilnehmer auf die 2. Ausschreibung der Bundesnetzagentur mit Gebotstermin am 01.08.2017 vorbereiten. Die Erkenntnisse der ersten realen Ausschreibung werden dabei in der Weiterentwicklung unserer Ausschreibungssimulation berücksichtigt. Durch ihre Teilnahme haben Interessenten die Chance, auch ihre Projekte in einem realistischen, marktnahen Umfeld auf die Probe zu stellen.